Brustvergrößerung in Aschaffenburg –

ein Dekolleté zum Verlieben

Wohlgeformt, straff und optisch ansprechend. So wünschen sich viele Frauen ihre Brust, die Ausdruck der weiblichen Schönheit ist. Leider verfügen nur wenige Damen von Natur aus über solch einen Busen. Asymmetrien treten oft auf. Manchmal mangelt es am Volumen.

Das zunehmende Lebensalter und der Lebensstil beeinflussen ebenfalls die Optik der weiblichen Brust. Stillzeiten, Schwangerschaften und eine große Gewichtsreduktion können dazu führen, dass die Frau an Brustgröße verliert. Schwere Schicksalsschläge wie Brustkrebs oder Unfälle sind weitere Gründe, warum sich manche Frauen eine Brustkorrektur wünschen.

Bei dem Wunsch muss es nicht bleiben. Es gibt einen Weg zu einer harmonischeren Silhouette und einem Dekolleté zum Verlieben! Persönlich auf Sie abgestimmte Brustimplantate sind die Lösung, um das Volumen Ihrer Brust zu vergrößern. Mithilfe der Schönheitschirurgie in Aschaffenburg erhalten Sie Ihre Traumbrüste. Selbstverständlich setzen wir bei der Brustvergrößerung auf eine ausführliche und individuelle Beratung. Versiert helfen wir Ihnen dabei, das passende Brustimplantat für Ihre Körpergröße auszusuchen.

Brustvergrößerungen sind im Bereich der kosmetisch-ästhetischen Operationen besonders häufig. Über die letzten Jahrzehnte hinweg hat die Wissenschaft die Qualität der Implantate zunehmend verbessert. Bei uns in der Praxis setzen wir nur ISO-zertifizierte Materialien mit CE-Zeichen und Kontrollnummer ein. Sie stammen von renommierten Herstellern und machen für gewöhnlich einen Implantataustausch überflüssig. Sie möchten hochwertige Implantate, die die Brust natürlich wirken lassen und die sich gut anfühlen. Genau diese, haben wir für Sie in unserer Praxis für Schönheitschirurgie in Aschaffenburg.

Denken Sie schon lange über eine Brustvergrößerung nach?

Kommen Sie für ein unverbindliches Erstgespräch in Aschaffenburg vorbei. Sie vereinbaren den Termin über unser Kontaktformular. Gern beantworten wir Ihnen alle Fragen während der Beratung!

Zu Beginn erfolgt ein umfassendes Beratungsgespräch mit einer sorgfältigen Voruntersuchung. Für den Eingriff selbst kommen Sie zu uns im Rahmen eines ambulanten oder stationären Klinikaufenthaltes. Sie werden für eine ganzheitliche Schmerzausschaltung in Vollnarkose versetzt. Um die Implantate einzusetzen, ist eine Behandlungsdauer von rund 1 bis 2 Stunden anzusetzen. Hierfür nehmen wir meist einen Schnitt in der Brustfalte vor, aber auch andere Zugangswege können besprochen werden. Dann bereiten wir eine sogenannte Höhle vor, die Platz für das Silikonkissen bietet. In Abstimmung mit Ihnen wird das Implantat auf oder unter den Brustmuskel gesetzt. Danach vernähen wir die Wunde.

Dank extrem feiner Nähte und einer schonenden OP-Technik verheilen die Wunden sehr gut. Geschickt reduzieren wir die Bildung von Narben auf ein Minimum. Große, schmerzende Narben entstehen für gewöhnlich nicht.

Schonende Wundpflege und spezielle Pflaster verhelfen zu einer optimalen Heilung der OP-Wunden über die nächsten Wochen hinweg. In Abhängigkeit von der individuellen Ausgangssituation kann das Tragen eines Brustbandes für ein paar Tage erforderlich sein.

Insbesondere in den ersten Tagen nach der OP sollten Sie sich körperlich schonen. Schwere Tätigkeiten sind ein Tabu. Arbeitsfähig sind sie nach rund 1 bis 2 Wochen. Bereits nach 2 Wochen können Sie leichten Sport treiben.

Im Anschluss an die erfolgreiche Heilungsphase erfolgt einmal im Jahr eine routinemäßige Kontrolluntersuchung der Implantate. Zusätzlich raten wir Ihnen für eine perfekte Nachsorge zu einer Ultraschalluntersuchung der Brust.

Jetzt Besprechungstermin anfragen